Antworten zu häufig gestellten Homepage-Fragen
 Alle Anleitungen
Einige Anleitungen
Intern
Kostenl. Partnerlinks
[,__,] Druckversion

Die Website Homepage-FAQs.de befindet sich im Archivmodus.
FAQS zu HP&Co.
Flex-Flashvideoplayer mit Playlist im XML-Format
(Erstellt im Mai 2008 für Version 0.2b)

Inhalte:

- Downloadadresse und Anleitung

-
Probleme / Fehlermeldungen

-
Hinweise zu PHPkit


Downloadadresse und Anleitung für den Flex-Flashvideoplayer auf der Herstellerseite

http://www.video-flash.de/flexvideoplayer/


Anleitung und Hinweise (von mir)

A)
Es gibt ja eine Beispiel-HTML-Seite in der Dowloaddatei, die zeigt
dass dieser Javascript-Abschnitt


HTML-Code:
<script type="text/javascript" src="swfobject.js"></script>
 in den Headbereich <head> ... </head> muss und dieser Code in den Bodybereich <body> ... </body>

HTML-Code:
<div id="flashcontent" style="margin:0px">
<p> Hinweis: Leider haben Sie den den Flash Player nicht installiert oder eine veraltete Version.
Er wird zum Betrachten der Videos ben&ouml;tigt. <a href="http://www.macromedia.com/go/getflashplayer" target="_blank">Flash Player herunterladen</a>
</p>
</div>
<script type="text/javascript">

// <![CDATA[

var so = new SWFObject("FlexVideoPlayer.swf", "flv-viewer", "980", "660", "9", "#FFFFFF");
so.addParam( "allowFullScreen", "true");
so.addParam("salign", "TL");
so.addVariable("flashvideo", getQueryParamValue("flashvideo"));
so.addVariable("autoplay", getQueryParamValue("autoplay"));
so.addVariable("loop", getQueryParamValue("loop"));
so.addVariable("skinfile", getQueryParamValue("skinfile"));
so.addVariable("captionsfile", getQueryParamValue("captionsfile"));
so.write("flashcontent");

// ]]>

</script>
Wichtig:

Das DIV mit der Angabe id="flashcontent" kommt an die Stelle, wo später die Videogalerie erscheinen soll. Der Javascriptbefehl so.write("flashcontent"); setzt dann die Videogalerie ins DIV mit der id="flashcontent", daher müssen die DIV-id-Angabe und die so.write-Angabe gleich lauten, sonst klappt es nicht!

Hinweis:

In dieser Zeile

var so = new SWFObject("FlexVideoPlayer.swf", "flv-viewer", "980", "660", "9", "#FFFFFF");

wird mit diesen beiden Angaben "980", "660" die Breite und Höhe des Videoplayers in Pixel festgelegt.



B) Die Datei playlist.xml bearbeiten und für jedes Video diesen Abschnitt

HTML-Code:
<video FLV="flv/helden06.flv">
<title>Helden 06: Trailerausschnitt (deutsch)</title>
<author>Plag, Seibert, Steidl, Müller</author>
<description>Deutsche Version des Trailer zum Lego-Animationsfilm "Helden 06" (Sprecher: Frank Stöckle)</description>
<preview>jpg/helden06.jpg</preview>
</video>
innerhalb von <videos> und </videos> setzen.

Hinweise zu den Angaben im Video-Abschnitt:

<video FLV="flv/..."> (hier flv/... die Adresse zur Videodatei im FLV-Format angeben)

<title>...............</title> (hier ... den Titel eintragen)

<author>............</author> (hier ... den Autor/Ersteller des Videos nennen)

<description>......</description> (hier ... eine Beschreibung zum Video)

<preview>jpg/..........</preview> (hier jpg/... die Adresse zum Vorschaubild angeben)


C) Diese Dateien
FlexVideoPlayer.swf
swfobject.js
playlist.xml
auf den Webspace in das Verzeichnis laden, in dem auch die HTML-Datei mit der Flashgalerie liegt und die beiden Verzeichnisse
flv
jpg
ebenfalls in dieses Verzeichnis mit der HTML-Datei der Flashgalerie legen.

D) In das Verzeichnis flv die FLV-Videodateien laden und in das Verzeichnis jpg die Vorschaubilder der Videos.

Probleme / Fehlermeldungen

Fehler 1)

Wenn trotz aktuellem Flashplayer immer noch diese Meldung kommt:

Hinweis: Leider haben Sie den Flash Player nicht installiert oder eine veraltete Version. Er wird zum Betrachten der Videos benötigt. Flash Player herunterladen

Dann in der Anleitung Punkt A) den Abschnitt "Wichtig: ..." lesen. Es müssen die DIV-id-Angabe und die Javascript-so.write-Angabe gleich lauten, damit dieser Hinweistext durch den Flash-Videoplayer ersetzt werden kann!

Fehler 2)

Die Meldung "Invalide XML" deutet auf einem Syntax-/Schreibfehler in der Datei playlist.xml hin, dies kann ein vergessenes / oder < bzw. > o.ä. sein.
Hinweise zu PHPkit

Anmerkung:
Bei einer neuen Version von PHPkit können meine Hinweise evtl. nicht mehr zutreffen.

1.) Die Dateien

FlexVideoPlayer.swf
swfobjects.js
playlist.xml

und die Verzeichnisse

flv
jpg

ins PHPkit-Verzeichnis auf den Webspace hochladen.

Hinweise:

Die Datei playlist.xml vorher im Editor (z.B. Wordpad aus dem Windows Zubehör) bearbeiten, siehe Punkt B)

In die Verzeichnisse flv und jpg die Videos und Vorschaubilder reinkopieren, dann können sie gleich in einem Rutsch hochgeladen werden.

2.) Einbau des Flash-Videoplayer (Beispiel bezieht sich auf die ältere Version, neue Version noch nicht getestet)

a)
Die Beispieldatei
FlexVideoPlayer.html umbenennen in 
videogalerie.php (Endung .php) und bei PHPkit in das Verzeichnis content hochladen.

b) Soll diese sogenannten "Breadcrumb"-Navigationsteil über dem Inhalt, z.B.

[=] Startseite » Videogalerie

dazu, dann in der Datei videogalerie.php gleich nach <body> diesen Teil (der je nach Design unterschiedlich aussehen kann)

<table class="contentbody" cellspacing="0" cellpadding="4" width="100%">
 <tr>
  <td class="heads"><img src="images/style/ezero-urban/deko/icon_paper.gif" width="15" height="12"> <a class="heads" href="include.php?path=content/news.php&catid=5&type=2">Startseite</a> &#187; Videogalerie</td>
 </tr>
<tr><td>
</td></tr></table>

einfügen. Die rotmarkierten Stellen evtl. anpassen.

3.) Jetzt noch einen neuen Menüpunkt für die Videogalerie im PHPkit-Adminbereich erstellen
.

4.)
Grösse des Flashplayers an das Design anpassen

In dieser Zeile

var so = new SWFObject("FlexVideoPlayer.swf", "flv-viewer", "980", "660", "9", "#FFFFFF");

wird mit den beiden Angaben "980", "660" die Breite und Höhe des Videoplayers in Pixel festgelegt.



Anleitung (C) 2008 Daniel Wurst - http://www.homepage-faqs.de